IT-Sicherheit

Das IT – Sicherheitskonzept

Wie sehen Ihre aktuellen Sicherheitsvorkehrungen genau aus ?
Bitte seien Sie kein leichtes Opfer eine „low hanging Fruit“ fĂŒr automatisierte Angriffe oder eine Attacke per Spam-Mail, durch einen falschen Klick oder eine nicht geschlossene SicherheitslĂŒcke.

Kein Angreifer sollte mit minimalem Aufwand, bei Ihnen einen Erpressungsversuch starten und Ihre Mitarbeiter arbeitsunfÀhig machen können.

Wir wissen, wie Sie es einem Angreifer schwer machen können.
Schon ab 6,- € pro Monat heißt es nicht nur „Trojaner und Hacker mĂŒssen draußen bleiben“ sondern, Schadcode einer noch nicht bekannten Attacke fĂ€llt auf, noch bevor Schaden verursacht wird.

Das ist das Level 3 (inkl. EDR) einer mehrstufigen Sicherheitsstruktur,
Level 4 und 5 sind fĂŒr kritische Infrastrukturen (KRITIS) Unternehmen interessant.

Cybersecurity as a Service?

SchĂŒtzen Sie Ihre Daten ĂŒberall – mit Cybersecurity, die abwehrt, erkennt und reagiert und mehrere Bedrohungen schneller stoppt.

Eine wichtige Schutzmaßnahme aus einem ganzen Strauß von Möglichkeiten, ist eine UTM-Appliance, also eine aktive Firewall die Schutzfunktionen beinhaltet wie Eindringlings-Erkennung (Intrusion Detection), E-Mail und Webseiten Überwachung. und VPNs fĂŒr sichere Anbindung von Außenstellen oder HeimarbeitsplĂ€tzen. Kurz es geht um Überwachung des Datenstroms zum Internet. Über weitere Maßnahmen sprechen wir gerne direkt mit Ihnen.

Wir arbeiten erfolgreich mit unserem Partner Sophos zusammen.

Cybersecurity
IT Sicherheitslösungen

Der IT-Grundschutz, im Minimum

FĂ€ngt beim sicheren, also aktuellem, Arbeitsplatz an, der einen guten Virenschutz installiert hat. Hier gibt es Unterschiede, schon in der Überwachung, bei den Konsolen der Hersteller. Bitte verabschieden Sie sich von der handelsĂŒblichen IT-Security Suite fĂŒr den PCÂŽs. Die Hersteller erkennen, dass es mehr braucht als Einzellösungen. Informationen jedes Endpoints in Ihrem Unternehmen fließen in Dashboards und vermitteln dem Admin zu jederzeit einen Überblick ĂŒber den Schutzzustand Ihres Unternehmens. Durch ausgefeilte Techniken werden auch dateilose Angriffe erkannt, die durch Schadcode im Arbeitsspeicher ausgelöst werden können, genauso wie Änderung der Registrierung oder den aktiven Diensten. Doch natĂŒrlich ist das erst der unabdingbare Basis Schutz. Wenn Sie nach den Anforderungen des Sicherheitsgesetzes 2.0 geschĂŒtzt sein wollen, mĂŒssen Sie mehrere Sicherheitslinien einziehen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht und was man mit welchem Hersteller machen kann. Ein guter Schutz ist nicht unbezahlbar, sondern seinen Preis wert.
Damit Angreifer aus dem Darknet kein leichtes Spiel haben.